Strom sparen am PC

Ob PC, Notebook oder Drucker – Geräte der Informationstechnik sind aus dem Haushalt nicht mehr wegzudenken und mit Smartphones und Tablet-PCs ist IT zum ständigen Begleiter geworden. Insgesamt verursacht IT inzwischen bereits 16 Prozent des Stromverbrauchs der deutschen Haushalte. So kommen leicht 0,2 Kilowattstunden pro Stunde zusammen. Das kann im Dauerbetrieb durchaus zu 400€* Stromkosten führen. Deshalb ist es wichtig, sowohl beim Kauf als auch bei der täglichen Nutzung auf Energieeffizienz zu setzen und die Einsparpotenziale zu nutzen, auch der Umwelt zuliebe:

steckdosen02_gr_510.jpg

Bild: Den Computer energieeffizient einzustellen lohnt sich. (Quelle: fotolia)

Wer diverse Energie-Einstellungen an seinem PC testen möchte, kann sich bei der KliBA kostenlos ein Strommessgeräte leihen.

(* Sämtlichen Berechnungen liegt folgende Annahme zugrunde: Strompreis 26 ct/kWh. Allerdings variiert der Strompreis je nach Anbieter und Region und kann auch höher ausfallen).