Kompetenzstelle für Energieeffizienz Rhein-Neckar (KEFF)

61424561_637.jpg

Das unter dem Namen KEFF firmierte Projekt ist ein Netzwerk der Regionalen Kompetenzstellen für Energieeffizienz aus 12 Regionen des Landes Baden-Württemberg. Im Fokus des vom Land initiierten Projektes steht die Verbesserung der Energiebilanzen in kleinen und mittleren Unternehmen in Baden-Württemberg. Je nach Branche nehmen der Energieverbrauch und der Anteil der in der Produktionsvorkette gebundenen Energie einen wesentlichen Anteil an den Betriebs- und Produktionskosten ein. Knapp ein Viertel der Energie in Baden-Württemberg verbrauchen schließlich die Unternehmen.

Die Kompetenzstelle Energieeffizienz (KEFF) Rhein-Neckar ist eine der zwölf Regionalen Kompetenzstellen: Die Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur Heidelberg - Rhein-Neckar-Kreis gGmbH (KliBA), die Metropolregion Rhein-Neckar GmbH (MRN) sowie das Umweltkompetenzzentrum Rhein-Neckar (UKOM) haben sich zu einem Konsortium für die KEFF Rhein-Neckar zusammengeschlossen. Federführend ist die IHK Rhein-Neckar. Diese Kompetenzstelle dient den kleinen und mittleren Unternehmen in der Rhein-Neckar-Region als Ansprechpartner zum Thema Energieeffizienz.

In drei Schritten zum Erfolg:

diagramm_keff_rahmen_3_824.png

Von zentraler Bedeutung bei KEFF sind Effizienzmoderatoren. Sie führen kostenlose Initialgespräche in den Unternehmen vor Ort und decken gemeinsam mit ihnen die eigenen Effizienzpotenziale auf. Die KEFF-Moderatoren bringen die Unternehmen mit geeigneten Energieeffizienz-Experten der Planung und Umsetzung zusammen, um aufgezeigte Potenziale final auch zu heben. Eine entscheidende Rolle spielt dabei die ganzheitliche Betrachtung der Energieflüsse im Unternehmen, die mitunter die Optimierung der Gebäudeinfrastruktur, technische Gebäudeausrüstung (TGA), Querschnittstechnologien und Produktionsprozesse mit einschließt.

Patrick Geiger, der KEFF-Moderator in der Rhein-Neckar-Region, steht den Unternehmen als Ansprechpartner unter der Telefonnummer 06221 99875-17 sowie elektronisch unter patrick.geiger@keff-bw.de zur Verfügung.

mrn_energie_190416_3007_363.jpg

Stefanie Gauch-Dörre, Projektleiterin "Regionale Kompetenzstellen Netzwerk Energieeffizienz - KEFF", Patrick Geiger, Effizienzmoderator Rhein-Neckar, und Dr. Volker Diffenhard, Umwelttechnik Baden-Wüttemberg. Bild: KEFF

Mehrere Informationsveranstaltungen sollen den Unternehmen das Thema Energieeffizienz zusätzlich näher bringen. So stehen beispielsweise Möglichkeiten zu Energieeinsparungen in der Produktion, der Wärmebereitstellung oder der Gebäudeinfrastruktur ebenfalls auf der Agenda der Effizienzmoderatoren.

Mehr Informationen zum landesweiten Projekt finden Sie unter www.keff-bw.de.

kombilogo_mit_tr_ger_230.jpg