Mit Photovoltaik-Anlagen die Energie der Sonne nutzen

Photovoltaik - Effiziente Solarstromerzeugung

Solaranlagen zur Stromerzeugung können den gewonnenen Strom entweder autark nutzen oder ins öffentliche Stromnetz einspeisen. In der Regel handelt es sich um netzgekoppelte Photovoltaikanlagen.

Auf einem typischen Einfamilienhaus mit Satteldach kann auf die nach Süden ausgerichtete Fläche eine rund 40m2 große Photovoltaikanlage mit fünf kW angebracht werden. Diese liefert etwa 4.500 kWh jährlich - ausreichend für eine vier- bis fünfköpfige Familie. Allerdings ist die Stromproduktion natürlich abhängig von der Sonneneinstrahlung, sodass in den Wintermonaten die Leistung der Solaranlage sinkt.

Bild: Grüner und günstiger Strom ist möglich - mit einer Photovoltaikanlage.

Die Anschaffung einer Solarstromanlage lässt sich über die damit erzielten Gewinne finanzieren. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) garantiert eine Vergütung für den solar erzeugten Strom durch den Netzbetreiber für 20 Jahre plus dem Jahr der Inbetriebnahme der Solarstromanlage.

Mit dem PV-Rechner können Sie testen, ob sich eine Solaranlage an Ihrem Haus lohnt. Bei der Planung des Einbaus einer Solarstromanlage helfen Ihnen unsere Energieberater - die Termine der Beratungen vor Ort finden Sie hier!