Energie vor Ort Winter 2021/2022

Das Magazin für Bauen, Wohnen und Energie der KLiBA Heidelberg – Rhein-Neckar-Kreis

48 Seiten

PDF herunterladen

Zum Ausklang des Jahres macht der Koalitionsvertrag von SPD, Bündnis 90/ Die Grünen und FDP Hoffnung. „Wir werden national, in Europa und international unsere Klima-, Energie- und Wirtschaftspolitik auf den 1,5-Grad-Pfad ausrichten.“ So hoch stecken die Ampel-Parteien die Messlatte in ihrem Koalitionsvertrag, der einen  sozial-ökonomischen Aufbruch verlangt.

Entscheidend ist, dass die neue Regierung Versprochenes tatsächlich rasch in die Tat umsetzt. Was das konkret bedeutet, ist für uns klar: Deutschland muss eine schlüssige Strategie zum Erreichen des deutschen Beitrags zum 1,5-Grad-Ziel vorlegen.  Denn an vielen Stellen bleibt vage, wie die ambitionierten Klimaziele erreicht werden sollen. Im nächsten Jahr wird vielleicht das versprochene „Klimaschutzsofortprogramm“ Klarheit bringen.

Ein großer Schritt vorwärts ist, dass der Kohleausstieg möglichst auf 2030 vorgezogen werden soll und damit acht Jahre früher als früher beschlossen. Auch die hohen Ausbauziele für die erneuerbaren Energien sowie die Ankündigung die notwendigen Planungs- und Genehmigungsverfahren zu beschleunigen, stimmen optimistisch an. Die Weichen in Richtung „Mehr Klimaschutz“ sind in einigen wesentlichen Punkten auf dem Papier gestellt worden. Jetzt muss daraus auch ein Aufbruch für ein konsequentes Handeln werden.

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir einen ökologischen Wandel anstoßen und neue Wege für Klimaschutz beschreiten.  Wir laden Sie ein – zum Gespräch, zum Austausch, zum Dialog. Tragen Sie Ihre Vorstellungen zum Klimaschutz – gemeinsam mit uns in die Öffentlichkeit  – wir freuen uns auf einen regen wirkunsgvollen Austausch!

Wir bedanken uns bei unseren Leserinnen und Lesern sowie Mitstreitenden des Klimaschutzes und wünschen uns allen ein gesundes und umweltbewusstes Jahr 2022!

Ihre KLiBA