Workshop-Reihe –
Betriebliche
Elektromobilität

Donnerstag, 02. Juni 2022, 9:30 – 13:30 Uhr

Einführung & Rechtlicher Rahmen

Referent: Dr. Christian Gemmer, Rechtsanwalt bbh Stuttgart

  • Übersicht: Rechtslandschaft der Elektromobilität

  • Energierechtlicher Rahmen: Rechtliche Aspekte bei Errichtung und Betrieb von Ladeinfrastruktur; Abrechnung und Abgrenzung Strommengen; Pflichten für Ladesäulenbetreiber (EnWG, EEG, Ladesäulenverordnung, Mess- und Eichgesetz, StromStG, NAV)

  • Steuerrechtlicher Rahmen: Laden von Dienstwagen und Privatfahrzeugen; Arbeitgeberladen und Laden beim Mitarbeiter (EStG, KraftStG)

  • Fördermöglichkeiten E-Fahrzeuge und Ladeinfrastruktur

Referent: Dr. Christian Gemmer

Donnerstag, 02. Juni 2022, 14:00 – 18:00 Uhr

Technische Rahmenbedingungen für Unternehmen

Referent: Dennis Huschenhöfer, Wissenschaftlicher Mitarbeiter – Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW)

  • Grundlagen Fuhrparkmanagement; Beschaffungskriterien E-Fahrzeuge
  • Wissenswertes zur Elektromobilität in der Praxis (Sommer / Winter, Kurz- /Langstrecke)
  • Schritte zum Aufbau von Ladeinfrastruktur; technische Anforderungen beim Einbau sowie Eigenschaften von Ladeinfrastruktur; Ladetechnik
  • Betrieb von Ladeinfrastruktur: Betreiber- und Abrechnungsmodelle; Nutzerzugänglichkeit; Lade- und Lastmanagement
  • Schnittstellen Photovoltaik und Elektromobilität
Dennis Huschenhöfer

Referent: Dennis Huschenhöfer

Ursula Kloe

Moderation: Ursula Kloé, Geschäftsführerin der JU-KNOW GmbH 

Montag, 18. Juli, 9:30 – 17:00 Uhr

Wrap Up & Ausblick

Referentin: Dr. iur. Katharina Vera Boesche, Rechtsanwältin Boesche Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB

Im dritten Workshop werden die Inhalte der ersten beiden Veranstaltungen weiter vertieft und um die verwandten Themen ergänzt, die von den Teilnehmenden für ihre Unternehmen als relevant eingestuft werden.

Frau Dr. Boesche wird an diesem Tag als Expertin zu folgenden Themen zur Verfügung stehen:

  • Rechtskonforme Abrechnung von Ladestrom
  • Novelle der Ladesäulenverordnung (Definition öffentlich zugänglich, Verpflichtung zum Einbau eines Kartenterminals)
  • Novelle der Preisangabenverordnung
  • Ausblick auf die Alternative Fuel Infrastructure Regulation (AFIR)
  • Änderungen des Wohnungseigentumsgesetzes und des BGB
  • Regelungen des „GEIG“ Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz)

Themen des dritten Workshop-Termins sind darüber hinaus:

 

  • Erarbeitung individueller Strategien der Umstellung des eigenen Fuhrparks
  • Interne Kommunikation und Change-Management beim Umstieg auf Elektromobilität

    Referentin: Dr. iur. Katharina Vera Boesche

    Ursula Kloe

    Moderation: Ursula Kloé, Geschäftsführerin der JU-KNOW GmbH 

    Veranstaltungsort

    Die Workshop-Reihe findet im Gründer-Institut der SRH Hochschule Heidelberg, Kurfürsten-Anlage 52, 69115 Heidelberg.

    Am Tag der Veranstaltung gelten die jeweils aktuellen Regelungen der Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) des Landes Baden-Württemberg. Ein entsprechendes Hygienekonzept wird rechtzeitig erstellt.

    Im Falle möglicher pandemiebedingter Einschränkungen behält sich die KLiBA die Möglichkeit vor, die Workshop-Termine virtuell durchzuführen.

    Besuch des e4 TESTIVALs, Hockenheim

    Ein gemeinsamer Besuch des e4 TESTIVAL im Oktober 2022 auf dem Hockenheimring rundet die Workshop-Reihe ab. Teilnehmende Unternehmen erhalten dort die einmalige Gelegenheit, sich rund um die Themen E-Mobilität und Ladeinfrastruktur zu informieren, auszutauschen, sich mit Experten und Anbietern zu vernetzen, Fachvorträge zu besuchen und E-Fahrzeuge auf dem Gelände und der Grand Prix Strecke des Hockenheimrings selbst unverbindlich Probe zu fahren.

    Teilnahmegebühr

    Für die Teilnahme an der Workshop-Reihe wird eine einmalige Gebühr in Höhe von 150 Euro pro teilnehmender Person erhoben. Der Betrag wird den teilnehmenden Unternehmen im Verlauf der Workshop-Reihe in Rechnung gestellt.
    Die Teilnahmegebühr deckt dabei bereits den Eintritt zum e4 Testival ab – Teilnehmende des Workshops erhalten dabei ein exklusives Fachbesucherticket und profitieren von einem geführten Rundgang auf dem Veranstaltungsgelände.

    Hier können Sie sich zum Workshop bis zum 20. Mai 2022 verbindlich anmelden.

    Bei Fragen zur Teilnahme steht Ihnen das Team Elektromobilität der KLiBA gerne zur Verfügung.

    Kooperationspartner: 

     

    Teambild

    KLiBA-KONTAKT

    Sonja Grabarczyk
    Fon 06221 99875-32
    elektromobilitaet@kliba-heidelberg.de

    Teambild

    KLiBA-KONTAKT

    Philipp Straßer
    Fon 06221 99875-33
    elektromobilitaet@kliba-heidelberg.de