Schule und Bildung

BILDUNG
UND KLIMASCHUTZ –
ZUKUNFTSPOTENTIALE
AKTIVIEREN

Mit unserem vielfältigen Bildungsangebot rund um die Themen Klimaschutz & Nachhaltigkeit möchten wir Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum zukunftsfähigen Denken und Handeln ermutigen und sie für die Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft stärken – ganz im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Die BNE zeigt: Mein Handeln, meine Lebensweise nehmen Einfluss auf die Umwelt und haben Konsequenzen nicht nur für mich und mein Umfeld, sondern auch für andere. Ich kann etwas tun, um die Welt ein Stück zu bewahren und zu verbessern.

Ob Unterrichtseinheiten, Projekttage, Workshops, Fortbildungen und diverse Veranstaltungen – wir wollen gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen herausfinden, wie der Klimawandel und unsere Handlungen des alltäglichen Lebens in direkter Wechselwirkung zueinanderstehen und welche Möglichkeiten sie selbst haben, um in verschiedenen Lebensbereichen aktiv zu werden. Klimaschutz ist nicht nur Notwendigkeit, sondern eine Chance für eine ökologisch und sozial gerechtere Welt.

Finanziert werden unsere Angebote durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg im Rahmen des „Förderprogramms Klimaschutz-Plus“ sowie durch die Geschäftsstelle Klimaschutz des Rhein-Neckar-Kreises.

Unsere Bildungsangebote für Sie

Schulen/Schulprojekte

Unsere Schulprojekte richten sich an Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrkräfte aller Schulformen (Grundschule, Werkrealschule, Realschule, Gymnasium, Gesamtschule, Förderschule etc.) ab Klassenstufe 3.

Als Format kann zwischen einer Unterrichtseinheit oder einem Projekttag gewählt werden. Alle Angebote sind handlungsorientiert, abwechslungsreich und alltagsnah aufgebaut und orientieren sich an den Inhalten der Bildungspläne. Sie ermöglichen den Schülerinnen und Schülern ein hohes Maß an eigenständigem Erarbeiten durch einen Wechsel aus Experimenten, Gruppenarbeit, Fragen und inhaltlichen Impulsen.

Im Zuge der Corona Entwicklungen werden unsere Angebote auch in Online-Form umgesetzt. Sprechen Sie uns gerne zum aktuellen Bearbeitungsstand an.

Die KLiBA übernimmt die komplette Organisation, Konzeption, Materialbereitstellung und Durchführung der Projekte „Klimaschutz an Schulen“.

Unsere Angebote

  • sind für Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 3 für alle Schulformen;
  • sind für Auszubildende und Erwachsene;
  • dauern zwischen 2 bis 6 Schulstunden;
  • finden in Präsenz statt an den Schulen oder online;
  • sind kostenfrei.
PDF herunterladenGrundschulen und
Förderschulen (SBBZ)
empfohlen für Klassenstufe
3 bzw. 4
PDF herunterladenWeiterführende Schulen
Sekundarstufe I
abwechslungsreich und alltagsnah aufgebaut
PDF herunterladenWeiterführende Schulen
Sekundarstufe II
Doppelstunden, Impulsvorträge, Workshops

Lehrkräfte/Fortbildungen und Seminare

Für Lehrkräfte an Schulen und Multiplikatoren bieten wir Fortbildungen über das Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung in Mannheim (lfb.kultus-bw.de) oder auch interne Fortbildungen im Schulkollegium oder Ihrer Institution an.

Thematisch beziehen sich die Schulungen und Seminare auf unsere Bildungsangebote u.a. Klima, Energie, Ernährung, Abfall und Konsum. Auf der Basis der vielfältigen Erfahrungen aus der Arbeit mit den Schulen werden diese durch Kooperationen mit verschiedenen Partnern inhaltlich und methodisch bereichert. Die Zusammenarbeit findet u.a. mit dem Agenda Büro der Stadt Heidelberg, dem Globalen Klassenzimmer/Eine-Welt-Zentrum Heidelberg e.V., der Klimaschutzagentur Mannheim, dem ifeu-Institut Heidelberg und der Pädagogischen Hochschule (PH) Heidelberg statt.

Die Angebote orientieren sich an einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) mit dem Ziel in globalen Zusammenhängen zu denken und nachhaltige Handlungsalternativen entwickeln zu können.

Klima, Energie, Ernährung & Konsum – Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) praxisnah an Schulen umsetzen

Mit unserer Fortbildung bieten wir Ihnen einen Einstieg in das Thema BNE in der Grundschule und möchten Ihnen Impulse für einen handlungsorientierten Unterricht in allen Klassenstufen geben. Wir stellen Ihnen in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und dem Globalen Klassenzimmer des Eine-Welt-Zentrum Heidelberg e.V. inspirierende Konzepte, Methoden und Experimente vor, die Sie in unterschiedlichen Workshops aktiv kennen lernen können. In der Umsetzung im Unterricht sollen diese Ihre Schülerinnen und Schüler befähigen, in globalen Zusammenhängen zu denken und nachhaltige Handlungsalternativen zu entwickeln.

BNE praxisnah umsetzen – Klimaschutz mit dem ökologischen Fußabdruck.

Online-Kurs für Sekundarstufe 1

In dieser Fortbildung erhalten Sie einen Einstieg und Impulse für die Umsetzung des Ökologischen Fußabdrucks in Form des Online-Unterrichts in der Sekundarstufe I. Sie lernen Handlungsfelder, Praxisideen und konkrete Unterrichtsmaterialien zur Umsetzung mit Unterstützung von gängigen Online-Tools kennen. Inhaltlich fokussieren sich die Angebote auf die Themen Klima, Energie, Konsum und Ernährung.

Der Kurs verbindet Hintergrundinformationen mit dem gemeinsamen Ausprobieren konkreter Unterrichtsmethoden, welche in Online-Formaten wie auch in Präsenz umgesetzt werden können.

 

PDF herunterladenKLiBA-Bildungsangebote 2021-2022
Für Lehrkräfte – Fortbildungen

Auszubildende/Workshops

abwechslungsreich und interaktivWorkshops und Seminare für Auszubildende und Erwachsene

Unsere Workshop Angebote zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit können im Rahmen vieler verschiedener Ausbildungen integriert werden. Alle Angebote sind abwechslungsreich und alltagsnah aufgebaut. Sie ermöglichen den Auszubildenden ein hohes Maß an eigenständigem Erarbeiten. Besondere Wünsche berücksichtigen wir hierbei gerne. Sprechen Sie uns einfach an.

Azubi Klimaschutztage – wir gehen voran!

Während verschiedener Workshops werden den Berufsanfängerinnen und -anfängern gemeinsam mit der jeweiligen Bildungseinrichtung die Grundlagen zum Thema Klimawandel und Klimaschutz abwechslungsreich und interaktiv vermittelt und die Handlungsfelder Konsum, Ernährung, Mobilität und Energie in eigenständig zu bearbeitenden Stationen vertiefend behandelt.

Das Projekt wurde in Kooperation mit den kommunalen Verwaltungen des Rhein-Neckar-Kreises und der Stadt Heidelberg konzipiert, die ihre Nachwuchskräfte während des Ausbildungsprogramm für mehr Klimaschutz begeistern wollen. Gerade während der Berufsausbildung, einer Zeit des Lernens, ist es reizvoll mit jungen Menschen verschiedener Berufssparten in den Dialog zu gehen, wie sie Nachhaltigkeit und Klimaschutz wahrnehmen und im beruflichen Alltag zukünftig gestalten können.

Impulsvorträge, Workshops bei Umwelttagen o.ä. auf Anfrage

Wir bieten individuell abgestimmt Workshops, Vorträge oder Exkursionen an. Sprechen Sie uns hierzu gerne an.

Dein.Klima – Energiesparmodelle an Schulen im RNK

Das Projekt Dein.Klima – Energiesparmodelle für Schulen im Rhein-Neckar-Kreis zielt auf die Stärkung und Verankerung des Klimaschutzbewusstseins der Kinder, Jugendlichen und beschäftigten Erwachsenen in Schulen unserer Region. In den Projektschulen werden Energie-und Klima-Teams gebildet, die sich aus Schülerinnen und Schülern, Schulkollegium, Hausmeisterinnen und Hausmeistern sowie Schulleitungen zusammensetzen. Sie initiieren pädagogische Aktivitäten und regen kleinere technische Maßnahmen an. Gleichzeitig werden in den Schulen Strukturen und Anreiz geschaffen, die das Bewusstsein im Umgang mit Wärme und Strom sowie anderen Ressourcen und Konsumgütern stärken.

Schülerinnen und Schüler werden selbst aktive und engagierte Akteure des Energiesparens und des Klimaschutzes sein. Schulen werden für ihr Engagement mit einer Prämie belohnt, die vom Schulträger, d.h. von der Kommune an die jeweilige Schule übergeben wird.

Das Prämiensystem unterstützt die umgesetzten Aktivitäten und wirkt unabhängig von baulichen Sanierungen und unerklärlichen Verbrauchsschwankungen. Das Prämiensystem schafft Anreize, Aktivitäten auf ganzer Breite umzusetzen und ermöglicht damit den Nutzerinnen und Nutzern vielfältige Aspekte zum Energiesparen. Thematisierung des Klimaschutzes und die Einbindung der Schulgemeinschaft hilft eine ressourcenschonende Denk- und Verhaltensweise in den Köpfen der jüngsten Generation und Erwachsenen zu verankern.

Das Projekt wird in Kooperation mit dem ifeu Institut Heidelberg durchgeführt und ist im November 2021 offiziell gestartet. Mit den teilnehmenden Kommunen und Schulen werden aktuell erste Auftakt-Begehungen umgesetzt.

Materialausleihe und Beratung

Für die Bildungsarbeit in allen Schulen und pädagogischen Einrichtungen sowie interessierten Stellen in Heidelberg und im Rhein-Neckar-Kreis bieten wir zahlreiche Bildungsmaterialien an, die Sie bei uns kostenlos ausleihen können.

Zudem beraten wir Sie gerne zu Umsetzungsmöglichkeiten und vermitteln zu weiteren Angeboten, Projekten und Akteuren. Kontaktieren Sie uns gerne mit Ihren Fragen, Wünschen und Anliegen.

Schulen - Klimaschutz
Bildung und Schule - Klima schützen
Teambild

KLiBA-KONTAKT

Anita Köhler

Fon 06221 99875-26
a.koehler@kliba-heidelberg.de