Gut informiert –
Klima-Nachrichten
aus der Region

„Wenn alles so wäre, wäre es wunderbar“

„Wenn alles so wäre, wäre es wunderbar“

Der im Jahr 2016 errichtete Bauhof ist das „Vorzeigegebäude“ der Gemeinde. Es ist mit Wärmepumpe sowie LED-Lampen ausgestattet und verbraucht somit relativ wenig Energie. Jetzt fehlt nur noch eine Fotovoltaik-Anlage auf dem Dach. Foto: Orths Energiebericht der KLiBA...

Den Elektroautos zu Fuß auf der Spur

Den Elektroautos zu Fuß auf der Spur

Auf fast allen Supermarkt-Parkplätzen der Kernstadt ist es mittlerweile möglich, Elektroautos zu laden. Ob deren Nutzer währenddessen stets in den Läden einkaufen, bezweifelte mancher Teilnehmer des Ladesäulen-Spaziergangs am Sonntag. Foto: Alexander Becker...

Elektromobilität – Ladesäulen-Spaziergang in Wiesloch

Elektromobilität – Ladesäulen-Spaziergang in Wiesloch

Bild © kasto, Canva Schritt für Schritt Ladeinfrastruktur in der Nachbarschaft entdecken Das Elektromobilitäts-Team der KLiBA, Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur Heidelberg – Rhein-Neckar-Kreis gGmbH, lädt gemeinsam mit der Stadt Wiesloch am 16. Juni 2024 um 11...

Elektromobilität – Ladesäulen-Spaziergang in Sinsheim

Elektromobilität – Ladesäulen-Spaziergang in Sinsheim

Bild © kasto, Canva Schritt für Schritt Ladeinfrastruktur in der Nachbarschaft entdecken Das Elektromobilitäts-Team der KLiBA, Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur Heidelberg – Rhein-Neckar-Kreis gGmbH, lädt gemeinsam mit der Stadt Sinsheim am 26. Mai 2024 um 11...

GUT SANIERT?!  Wie das geht, weiß die KLiBA

GUT SANIERT?!  Wie das geht, weiß die KLiBA

Der KLiBA-Energieberater Dr. Thomas Fischer ging vor mehr als 50 Interessierten sowohl auf die Komplexität des Themas Gebäudesanierung“ als auch auf ihre einzelnen Aspekte ein. Bild Benjamin Jungbluth Infoveranstaltung zur energetischen Sanierung von Wohngebäuden in...

GUT SANIERT?! ANHÖREN! ANSEHEN! ANFANGEN!

GUT SANIERT?! ANHÖREN! ANSEHEN! ANFANGEN!

In Zusammenarbeit mit den Kommunen im Rhein-Neckar-Kreis startet die KLiBA die langfristige Veranstaltungsreihe GUT SANIERT?! Um noch mehr Interesse der Bürgerinnen und Bürger am Thema zu wecken, finden im Laufe dieses Jahres drei verschiedene Veranstaltungsarten statt:

Auf den Dächern der Region schlummert Potenzial

Auf den Dächern der Region schlummert Potenzial

Mit einer Auftaktveranstaltung im Bürgersaal des Rathauses hat die Gemeinde Edingen-Neckarhausen am Dienstag eine Solaroffensive gestartet. Ziel ist es, auch Privatleute davon zu überzeugen, dass sich Photovoltaik (PV) lohnt, für Umwelt und Klima genauso wie für den Geldbeutel.

Die Kampagne ist gestartet

Die Kampagne ist gestartet

Wie es mit dem Ausbau der Photovoltaik-Kapazitäten in Edingen-Neckarhausen weitergehen kann, präsentierte ein Vertreter der KLiBA den Gemeinderäten und rund 60 Interessierten. Foto: nip Photovoltaik-Programm: Auftakt war gut besucht Edingen-Neckarhausen. (nip) „Es...

Damit die Nachbarn nicht streiten

Damit die Nachbarn nicht streiten

Informierten beim Infoabend in Reilingen (v.l.): Peter Schell, Bürgermeister Stefan Weisbrod, Edelbert Krämer, Stefanie Damblon (KLiBA), Daniel Askani (Schornsteinfegermeister) und Marco Wolf (Bauamt). Foto: Lenhardt Luftwärmepumpe kontra Erdwärmepumpe: Infoabend zu...

Viele Ideen für mehr Nachhaltigkeit im Schulalltag

Viele Ideen für mehr Nachhaltigkeit im Schulalltag

Auch Landrat Stefan Dallinger (ganz links) war von den Ideen der Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Energiemanager-Schulung beeindruckt. Foto: heb Fünftklässler an Walldorfer Realschule werden zu „Energiemanagern“ – Anschlussförderung noch offen Von Sabine...

Novellierte Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

Novellierte Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

So viel Geld vom Staat gibt es künftig Die KLiBA informiert über die verschiedenen Sätze der BEG-Förderung Ab dem 27. Februar 2024 können Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer wieder Anträge für die finanzielle Förderung von Heizungsanlagen stellen: Neue, mit...

Energie-Contracting entlastet die Gemeindekasse

Energie-Contracting entlastet die Gemeindekasse

In der Graf-von-Oberndorff-Schule soll die Heizungsanlage erneuert werden. Foto: Pilz Gemeinderat vergab den Auftrag für die Zusammenarbeit wieder an die Firma E 1 Energiemanagement – Zusammenarbeit wurde gelobt Edingen-Neckarhausen. (nip) Seit 15 Jahren liegt das...

Eppelheims Potenzial: 46 800 Megawattstunden

Eppelheims Potenzial: 46 800 Megawattstunden

Sie informierten bei der Bürgerversammlung „Erneuerbare Energien in Eppelheim“ das Publikum in der Rudolf-Wild-Halle. Foto: Popanda Bürgerversammlung „Erneuerbare Energien“ mit 130 Besuchern in der Rudolf-Wild-Halle – Fragen belegen großen Klärungsbedarf Eppelheim....

Chancen für die Elektromobilität

Chancen für die Elektromobilität

KLiBA, Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur Heidelberg – Rhein-Neckar-Kreis gGmbH lädt am 19. Februar 2024 um 17:30 Uhr alle Interessierten zum kostenfreien Online-Vortrag „Tag der Batterie – Chancen für die Elektromobilität“ ein.

Photovoltaik-Ausbau vorantreiben

Photovoltaik-Ausbau vorantreiben

Handwerksbetriebe mit umfassenden Infos gerüstet! Reger Austausch beim Online-Seminar für Handwerksbetriebe „Photovoltaik-Pflicht bei grundlegender Dachsanierung von Bestandsgebäuden“ Heidelberg, 30. November 2023. Die Photovoltaik-Pflicht in Baden-Württemberg gilt...

Erneuerbare in den Heizungskeller

Erneuerbare in den Heizungskeller

KLiBA gibt einen Überblick über alle Änderungen im Gebäude-Energie-Gesetz (GEG) Der Weg für erneuerbare Energien im Heizungskeller ist geebnet – das novellierte Gebäude-Energie-Gesetz (GEG) tritt zum 1. Januar 2024 in Kraft.  Die Pflicht, bei neu errichteten...

Photovoltaik-Anlage im Naturschutzgebiet?

Photovoltaik-Anlage im Naturschutzgebiet?

Die Skizze des Planungsbüros Schmitt & Partner zeigt Standorte für Photovoltaik-Anlagen auf Schule und Mehrzweckhalle. Freiflächen-PV-Potenzial gäbe es auf der Wiese unten. Foto: tri Gemeinderat zeigte sich dieser Möglichkeit gegenüber offen – Potenzielle Fläche...

Es geht darum, so viel Strom wie möglich selbst zu erzeugen

Es geht darum, so viel Strom wie möglich selbst zu erzeugen

Balkonkraftwerke lassen sich problemlos installieren. Foto: Sauer Kleine Photovoltaik-Anlagen lohnen sich meistens – Bei größeren Anlagen sollte man zwischen Erneuerung und Austausch abwägen Wiesloch. (hds) Eine kleine Solaranlage am Balkon oder auf dem Dach eines...

„Da sind richtig tolle Aktivitäten dabei“

„Da sind richtig tolle Aktivitäten dabei“

Exakt 23 Schulen aus dem Rhein-Neckar-Kreis sind zum Ende des Schuljahres 2022/23 in der Klima Arena in Sinsheim im Rahmen des Projekts „Dein.Klima“ mit Prämien in Höhe von insgesamt über 7500 Euro für ihre Klimaschutzaktivitäten ausgezeichnet worden.

Plankstadt will mit cleveren Ideen zur Klimaneutralität

Plankstadt will mit cleveren Ideen zur Klimaneutralität

Freuen sich gemeinsam über die gelungene Veranstaltung: Bürgermeister Nils Drescher (v.l.), Klimaschutzmanagerin Ulrike Krause, Umweltbeauftragter Bernhard Müller und Peter Kolbe, Friederike Erbe sowie Michael Boeke von der KLiBA Heidelberg, die den Prozess in der...

Klimaschutz-Offensive im Rhein-Neckar-Kreis

Klimaschutz-Offensive im Rhein-Neckar-Kreis

Mit verstärkter Öffentlichkeitsarbeit wollen der Rhein-Neckar-Kreis und die 54 Kreiskommunen auf den Klimaschutz aufmerksam machen / Informationen über Website, Best-Practice-Beispiele und Mitmach-Aktionen

Ganz schön heiß… Heidelberg und der Rhein-Neckar-Kreis

Ganz schön heiß… Heidelberg und der Rhein-Neckar-Kreis

Zu heiß, zu trocken – durch den Klimawandel werden die Sommermonate immer wärmer.  Die in den Startlöchern stehende Mitmach-Aktion “Heißzeit ” rückt die Hitze-Problematik in der Rhein-Neckar-Region in den Mittelpunkt und vermittelt Verhaltenstipps zum Hitzeschutz im Sommer.

Klimaschutzworkshop in Ketsch kommt gut an

Klimaschutzworkshop in Ketsch kommt gut an

„Andere motivieren, begeistern und sich selbst aktiv einbringen – das gehört zum Klimaschutz! Vor uns liegt eine große Gemeinschaftsaufgabe, bei der wir alle an einem Strang ziehen müssen, um Ketsch in eine klimaneutrale Zukunft zu führen“, so der Bürgermeister Timo Wangler beim Klimaschutzworkshop .

Erste Schritte zum Klimaschutzkonzept

Erste Schritte zum Klimaschutzkonzept

Die öffentliche Auftaktveranstaltung zum Klimaschutzkonzept für Sandhausen zeigte großes Potenzial vor Ort – Photovoltaik und besseres Wärmemanagement ausbaufähig. Bürgermeister Hakan Günes kündigte an, dass dreimal jährlich eine Klimawerkstatt stattfinden soll.

Klimaschutz soll optimiert werden

Klimaschutz soll optimiert werden

Passend zur Klimaschutzaktion „Earth Hour“ startete die Gemeinde Brühl und ihr Energieteam in das für den kommunalen Klimaschutz entwickelte Managementsystem European Energy Award (eea).

Azubis machen Stadtverwaltungen klimafit

Azubis machen Stadtverwaltungen klimafit

Junge Nachwuchskräfte aus Mannheim, Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis nehmen derzeit an einem bundesweiten Projekt teil und bilden sich zu Klimascouts weiter. Mit eigenen Projekten stoßen sie dabei Veränderungen in ihren Kommunen und Verwaltungen an.

Landesweites Personalnetzwerk gewinnt Mobilitätspreis

Landesweites Personalnetzwerk gewinnt Mobilitätspreis

Der Deutsche Mobilitätspreis geht 2022 nach Baden-Württemberg: In der Kategorie Erfahrungstransfer haben Land und Kommunen den Preis für die Vernetzung kommunaler Fachkräfte für Nachhaltige Mobilität erhalten. Als Teil des landesweiten Netzwerkes freut sich die KLiBA über die Auszeichnung.

25 Jahre Klimaschutz für alle

25 Jahre Klimaschutz für alle

Die KLiBA hat Grund zu feiern. Denn als erste regionale Energie-Beratungsagentur in Baden-Württemberg, gegründet mit der Vision einer unabhängigen Energieberatung, ist die KLiBA seit nun 25 Jahren die zentrale Ansprechpartnerin für Klimaschutz und Energieeffizienz in Heidelberg und im Rhein-Neckar-Kreis.

Damit schon die Kleinen die erneuerbaren Energien kennenlernen

Damit schon die Kleinen die erneuerbaren Energien kennenlernen

Wozu braucht man eine leere Rolle für das Küchenpapier und abgebrannte Teelichter? Genau damit konnten 15 Kinder im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren an dem Experimentier-Nachmittag zu den erneuerbaren Energien „Sonne, Wind und Wasser“ in der Schwetzinger Stadtbibliothek teilnehmen.

Energiekarawane bietet Betrieben in Hockenheim die Chance zur Energieberatung

Energiekarawane bietet Betrieben in Hockenheim die Chance zur Energieberatung

Wer aktuell auf seine Gas- und Stromrechnung schaut, dem wird wohl in den meisten Fällen schwindelig. Die Energiepreise steigen ungebremst in die Höhe und Wärme oder Licht werden zum Luxusgut. Doch nicht nur Privatpersonen sind davon betroffen, gerade für Betriebe ist es inzwischen höchste Zeit, intensiv auf den hauseigenen Energieverbrauch zu achten.

Energie direkt von der Sonne in Plankstadt

Energie direkt von der Sonne in Plankstadt

Mehrere Photovoltaikanlagen produzieren in der Gemeinde Plankstadt Strom – und weitere Gebiete sollen an Fernwärme angeschlossen werden. Die Photovoltaikelemente auf dem Dach des Wasserwerkes können sogar Strom speichern. Bild Gemeinde

Das Elektroauto ist sauberer

Das Elektroauto ist sauberer

Ecomobil-Gala in Schwetzingen: Eine Expertin der KLiBA räumt beim Klimastammtisch am Freitagabend in der Schlosskapelle Schwetzingen mit bestehenden Vorurteilen auf und bricht eine Lanze für elektrische Antriebe. Bild Bauroth

Energiesparkampagne #damitsfürallereicht

Energiesparkampagne #damitsfürallereicht

Gemeinsam rufen die KLiBA, die Stadt Heidelberg und die Stadtwerke Heidelberg die Bürgerinnen und Bürger zum solidarischen Mitmachen beim Energiesparen auf. Unter dem Motto #damitsfürallereicht vermitteln diverse Anzeigemotive locker und persönlich konkrete und leicht umsetzbare Tipps zum Energiesparen.

„Auch durch kleine Eingriffe kann man Energie sparen“

„Auch durch kleine Eingriffe kann man Energie sparen“

Die Energiekrise macht vielen Menschen Angst. Seit Beginn des Ukraine-Kriegs hat die Heidelberger Klimaschutzagentur (KLiBA) viel zu tun. Aber was genau rät man dort den Bürgern? Darüber hat SWR Aktuell mit dem Geschäftsführer der KLiBA Dr. Klaus Keßler gesprochen.

Green Nudging: Schneller Hebel für mehr Klimaschutz

Green Nudging: Schneller Hebel für mehr Klimaschutz

Mitarbeitenden ohne Verbote oder Belohnungen dabei zu helfen, im Betrieb Ressourcen zu schonen und sich klimafreundlich zu verhalten, war das Ziel des Projekts Green Nudging. 40 Unternehmen haben in drei Bundesländern Nudges in der Praxis ausprobiert und Daten gesammelt. Das Potenzzial ist groß.

Weil der Blick von außen hilft

Weil der Blick von außen hilft

Kosten senken, Klima schützen: Mit dieser Zielvorgabe ist in den kommenden Wochen die „Energiekarawane Gewerbe“ in Schriesheim unterwegs. Das Beratungsprojekt „Das letzte Kamel macht das Licht aus“ ist wieder einmal am Start und will für Unternehmen in der „KEFF“-Region Rhein-Neckar Impulse setzen zum Energiesparen.

Solarenergie jetzt und künftig!

Solarenergie jetzt und künftig!

Das Photovoltaik-Netzwerk Rhein-Neckar belebte im Wesentlichen während der letzten drei Jahren den Zubau von Photovoltaik in der Region Rhein-Neckar. Bild: Gemeinde Reilingen

Durchstarten in der betrieblichen Elektromobilität

Durchstarten in der betrieblichen Elektromobilität

Die Integration von E-Autos in die betrieblichen Abläufe, technische Herausforderungen und rechtliche Hürden stehen im Mittepunkt einer neuen Workshop-Reihe der KLiBA in Kooperation mit dem Rhein-Neckar-Kreis. Bild: Umweltministerium Björn Hänssler

Bammental hat den Platz an der Sonne

Bammental hat den Platz an der Sonne

In den vier Kommunen des Gemeindeverwaltungsverbandes Neckargemünd (GVV) haben Photovoltaikanlagen bei optimalen Bedingungen inzwischen eine Gesamtleistung von bis zu 9419 Kilowatt. Bild Frenzel

Dem Stromverbrauch auf der Spur

Dem Stromverbrauch auf der Spur

Neuntklässler der Hemsbacher Carl-Engler-Realschule berechnen beim Projekt „Energie und Klimaschutz“ ihren „Ökologischen Fußabdruck“. Bild: Carl-Engler-Realschule

„Müssen unsere Bemühungen intensivieren“

„Müssen unsere Bemühungen intensivieren“

In großer Einigkeit hat der Kreistag in der letzten Sitzung des Jahres ein neues Klimaschutzkonzept verabschiedet. Es soll den Rhein-Neckar-Kreis dabei unterstützen, die Treibhausgasemissionen rasch herunterzufahren…

Energiekarawane für Gewerbebetriebe in Wiesloch

Energiekarawane für Gewerbebetriebe in Wiesloch

Vom 21. September bis 5. November 2021 macht die Energiekarawane in der „Oase“ Wiesloch halt. Oberbürgermeister Dirk Elkemann lädt alle kleinen und mittleren Unternehmen seiner Stadt zu einem kostenfreien KEFF-Check ein. Bild Stadt Wiesloch

WIE KÖNNEN WIR SIE
UNTERSTÜTZEN?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail und vereinbaren Sie einen Termin für Ihre maßgeschneiderte Beratung.